Kevin McAleer

Claudia Grundke

Kevin McAleer wurde 1961 in Santa Monica, Kalifornien, geboren. Der promovierte Historiker lebt heute in Berlin, wo er als Schriftsteller und Übersetzer aus dem Deutschen und Französischen arbeitet. Kurzgeschichten von ihm wurden sowohl in amerikanischen Zeitschriften als auch in der »Titanic«, der »taz« und im »TIP«-Magazin veröffentlicht. Er ist u. a. Autor des preisgekrönten Theaterstücks »Bombay an der Spree« (2010), des Kultromans »Surferboy« (2007; 2015) und mit Adam Blauhut Ko-Autor des Erzählbandes »Zwei Amerikaner im deutschen Exil« (1998; 2017). Seine historische Abhandlung »Dueling: The Cult of Honor in Fin-de-Siècle« Germany (1994; 2014) wurde von der Encyclopaedia Britannica zu einem ihrer »Bücher des Jahres« gekürt.