Jeannette Hagen

Claudia Grundke

Jeannette Hagen, Jahrgang 1967, ist freie Journalistin, Autorin und systemischer Coach. Sie lebt und arbeitet in Berlin, hat drei Kinder, ist viel auf Reisen und schreibt neben ihren Büchern für Zeitschriften und Online-Portale authentisch und lebendig über ihre Arbeit mit Menschen. Hauptthemen ihrer Bücher und Texte sind: Psychologie, Gesellschaft, Kunst und Reisen. Als freiwillige Helferin war Jeannette Hagen auf Lesbos und in Idomeni. Dort hat sie das Leid der Flüchtlinge hautnah erlebt. Entsetzt von der Tatenlosigkeit und der Abwehrhaltung großer Teile der deutschen Bevölkerung, hat sie sich auf eine psychologische Spurensuche zu den Wurzeln dieser Dynamik begeben.